Habe noch ein paar Bilder vom Test & Tune von Christoph Lange bekommen und  Ich werde mit diesen den Bericht etwas erweitern

 

 

Test&Tune in Luckau

 

Beim t&t in Luckau ist wieder viel passiert nachdem wir den Joker in England nach nur drei Läufen eingeladen hatten dachten wir dieser wäre top i.o. aber nach dem ausladen in Luckau stellte sich heraus das ein Zylinder nicht zündete nach einer Telefon unterstützten (Dave Smith) Fehlersuche fand ich dann heraus das die Zündplatte defekt war. Nachdem ich erst dachte das wird wohl nichts mehr am Fretag um 18.30 Uhr denn da sind bei uns schon die Metallvorhänge vor den Rolläden und die Gehsteige hochgeklappt haben sich unsere Potsdamer/Berliner Freunde mächtig ins Zeug gelegt und mit Hilfe von Handy und damit geschickten Bildern und den perfekten angaben von Dave (VW Golf Typ 4 GTI Bj. 2004) und der Bosch Nummer war das Teil dann tatsächlich nach einer Stunde auf dem Platz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Teil getauscht angelassen der Joker lief.
Vielen Dank an das SSB Team Hunter und das Dragraceteam Potsdamm für ihre Hilfe.
Der Eisatz wurde dann auch belohnt und der Joker SSB 139/SS19 kam in seinem einzigen Einsatz an diesem Wochenende sofort auf eine 8,7

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

 

 copyright Christoph Lange

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

wo wir es auch belassen wollten.

Thomas auf abwegen


Die Nagelneue Gixxer SSB 105 die sich mit mir auf die ersten Läufe mit neuem Dynojet Mapping machte konnte ich am Samstag sogar drei mal fahren ich war sogar so mit anstehen beschäftigt das ich den Lederkombi gar nicht ausziehen brauchte auch die Strecke war so Suuuuuuuuper das ich immer d.h. sogar im ersten Lauf perfekten Gripp hatte .............

 

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange


am tollsten fand ich immer das warten im auslauf wenn die Turbobikes der Holländer mit knapp 300 Topspeed ankamen und dann fast in der Betonmauer am Streckenende einschlugen oder verwirrte BM... fahrer die auf dem Auslauf stehen blieben nachdem sie gefahren waren.
Dem Fahrer des Fahrzeugs mit Motorschaden der praktisch den gesamten Auslauf eingesaut hat möchte ich an dieser Stelle auch noch Lobenswert erwähnen ich fand es immer spannend der Ölspur und dem nicht aufgefegten Ölbinder auszuweichen na ja schaffa isch halt a gschäft sagt mer bei uns da dafür kann man ja wenigstens pünktlich Feierabend machen und morgends ein bischen später anfangen.

Daten für Benni eintragen



Meine Persönliche Bestzeit lag dann bei einer 10,4 als Sauger mit unterirdisch schlechten 60 Fuß Zeiten was aber an mir lag dies war mein erster Tag mit einer reinen Lock-up Kupplung denn ich hatte auf viele Läufe gehofft um etwas Praxis zu bekommen.

 

 copyright Christoph Lange
 

Start

 

 copyright Christoph Lange
 

Rechts

 

 copyright Christoph Lange

links

 

 copyright Christoph Lange
 

ah jetzt ja

 

 copyright Christoph Lange

Wheelys gehen dafür schon ganz gut.

 

 copyright Christoph Lange

 

 

 


Als ich dann das Lachgassystem entlüftet hatte und fertig war zum ersten Lachgaslauf mußte die Feuerwehr zum Vesper und die Motorradfahrer zurück ins Fahrerlager Guten Appetit.
Wir haben dann unsere Sachen zusammengepackt um noch etwas mit den anderen zu Feiern denn das kann man in Luckau am aller allerbesten machen.

Alex Rose

 

 

 

 copyright Christoph Lange

 

ist mit seiner Wheely Bar Hayabusa noch eine 5,1 auf die 1/8 Meile gefahren.

Peter Reuter SSB140

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

kam nach einer Stefan Sponfeldner Burn Out Scool auf eine Erwähnenswerte 9,5 was für ihn gleichzeitig Personal Best bedeutete. Gratulation von dieser Stelle.

Torben Feddersen SSB120

 

 copyright Christoph Lange
 

 copyright Christoph Lange

kratzte mit einer 9,0 an der 8 diese blieb ihm aber bis zum Zeitpunkt meiner Abreise verwährt.

der Turbo von Stefan  SSB166

 

 copyright Christoph Lange

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

war auch sehr gut in Form Top Speed 255 da kommt noch was.

Dirk SSB116

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange
 

hoch das Bein

 

 copyright Christoph Lange

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

war konstant wie immer auf seine Katana ist halt verlaß.

Hagi SSB104 The Hunter

 

 copyright Christoph Lange

hatte Startprobleme aber dafür klatschte er uns eine 9,1 im Dunkeln vor den Latz damit war er auch mit Abstand der schnellste von den Teilnehmern des Nachtspektakels positiv an dieser Stelle zu erwähnen ist das man diesmal keine Absperrschranke in die mitte der Strecke gestellt hatte um die Fahrer beim Abbremsen von über 250 Kilometern auf die gleich folgende Betonmauer zu warnen.

Walli SSB106

 

 copyright Christoph Lange

 copyright Christoph Lange

hatte mit seinem neuen Lambadatool große Freude und fand endlich ein paar fehler an seinem grünen Renner und konnte sich so auch wieder erheblich verbessern.

Peter Feige

kam mit seinem Kran ausleger auf Anhieb einigermaßen zurecht es wird sich zeigen was da noch kommt.

Thomas Reinold SSB110

 

 copyright Christoph Lange
  

war auch wieder dabei und kam ganz gut zurecht bis sein Anlasser wegen Zahnausfall in Dauerurlaub ging aber in einer Hau Ruck Aktion konnten sie noch ein Erstzteil von Alex Rose aus Berlin besorgen und so konnte sich Thomas am Sonntag wieder auf eine Sauger 10 herrunterfahren (weiter so).

Spaddel

 

 copyright Christoph Lange
 

war auch da und hatte seine Lachgas zett dabei dieser sprengte der er aber leider die Kopfdichtung weg.

der Nightrider Michi SSB176

war auch ganz Respektabel unterwegs 9,1 und 9,2 habe Ich gesehen er hatte aber seiner meinung nach etwas Kupplungsprobleme.

Michael Kaupat SSB 544

 

 

 

hatte seinen ersten Auftritt mit seiner Lachgas Hayabusa sehr sauber gebautes Motorrad alles drin alles dran da kann auch noch viel mehr kommen. Horst Hochheusel SSB 141 war auch da hatte aber Probleme mit Kette und Ritzel bekam das alles noch in den Griff und konnte eine 9,2 fahren.
Einer der Holländischen SSBler Charly Anagasti ist eine 8,5 mit 285 km/h gefahren

 Charly

 

 copyright Christoph Lange

 

 

 copyright Christoph Lange

 

 

 copyright Christoph Lange

 

hatte dann aber massive Probleme in dem welligen und zu kurzen auslauf was sich bei Thomas mit der 8,7 und 251km/h schon stark andeutete.

 

 

Leonie Bochnig mit ihrem  Junior Dragbike  das fand ich prima !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

 copyright Christoph Lange

  copyright Christoph Lange

 

 

Ines Gläser auf ihrer Street Harley das war die ganz große Schau

 

  copyright Christoph Lange

 

 

  copyright Christoph Lange

 

 

wer ist das ?

 

  copyright Christoph Lange

 

 

Cristian Jäger !

  copyright Christoph Lange

 

 

  copyright Christoph Lange

 

 

  copyright Christoph Lange

 

 

dessen Fahrwerk sich noch etwas ungestüm tat

 

 copyright Christoph Lange

 

 

sollte ich jemand oder etwas vergessen haben was euch wichtig erscheint meldet euch bei mir.


ich möchte mich hiermit bei allen bedanken die mit mir wieder einmal versucht haben ein gutes t&t zu erleben und zu fahren.
Gruß Peter

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!