Santa Pod Bike Performance Weekend 2008

endlich hat es geklappt der Joker ist in den 7er Zeiten

 

nach einer wie üblich langen Anreise und noch so netten

einlagen wie Lichtmaschine am Teambus in Luxemburg wechseln

sind wir am Freitag vormittag angekommen dort hat Mogens Lund

schon auf uns gewartet nachdem wir uns dann eine Mütze Schlaf

gegönnt haben ließen wir das Wochenende ganz gemütlich beginnen

 

 

am Freitag Abend hatten wir dann unseren Platz im Fahrerlager bezogen

 

 

wir fuhren in der Klasse der Straightliners mit da wir für eine

Meldung bi den SSB zu spät waren.

Am Freitag hat es dann nochmal geregnet aber die Wettervorhersage

hatte nicht zuviel versprochen nach ein bischen Nebel am

Samstagmorgen konnte es losgehen.

Ich wollte es noch einmal mit der einstellung von Hockenheim

versuchen und ließ die Einstellungen  am Motorrad gleich

der erste Lauf ging voll daneben das Getriebe hatte wieder nicht

geschaltet obwohl wir nach Hockenheim noch einmal alle Teile

erneuert hatten

(Getriebe,Schaltwellen,Schaltklauen,Lufttank und Leitungen........)

als wir keinen Fehler finden konnten kam Dave Smith vorbei und

bei seiner sehr genauen betrachtung der anbringung des Shifters

stellte er fest das eine Verschlußschraube fehte und aus diesem

Grund kein Gangwechsel möglich war,also neue verschlußschraube

besorgt Shifter nachgearbeitet und los gehts zum 2ten Qualilauf.

Und siehe da es schaltet doch auf anhie eine 8,15.

3terQualilauf eine kleine Prise mehr Boost in der AMS eingestellt

8,005

 

 

AAAAARRRGHHHH jetzt da der Joker läuft wäre eigentlich Samstag

Schluß gewesen .

Da kam Sean Mills und Fragte ob Thomas bei dem Race for Air

Ambulance mitmachen würde was ne Frage.

Ran an die AMS noch einen kleinen Takken nachgelegt

der Lauf gegen Rick Stubbins war großes Kino nach einem Super Start

kommt er leicht von der Ideallinie ab aber Thomas bleibt voll drauf

und die Strecke hält den Grip auch außen dann gehen die Scoreboards

hinten an

 

 

 

 

 

die 7 ist da

das war ein Fest endlich hat alles gepaßt

am Sonntag gings noch besser

obwohl er meißt mehr neben dem Motorrad war

 

 

 

Vorderrad in der Luft

 

Burn Out

 

 

mehr

 

Vorstart

 

7 sekunden Grinsen

 

ein unvergeßliches Wochenende in England

 


 

drachten 3

der kleine Joker war top in Form

(der mit dem schönen roten Micky Mäusen ist Josch Danke nochmal)

 

nach einer 8,9 aus dem Hänger am Freitag war erst mal

Show time im zweiten Lauf ein böser Lachgaswheely

im dritten Lauf kam der Schaltblitz vom ersten

in den zweiten zu früh oder war der Fahrer zu langsam ?.....

 

Na ja also dann muß halt der Samstag für konstanz sorgen

mit einer weiteren 8,9 und einer 8,7 erkläre ich die

Strecke für gut.

Der letzte Lauf holte mich dann wieder auf den Boden

der Tatsachen nachdem sich der Knopf von

meinem 2 Step verabschiedet hatte war meine RT 1,2 sec

toll oder na da kann der Sonntag kommen.

im ersten Eliminationslauf lief es top und Ich war weiter

 

dann gegen Michi.

der war besser also war Ich raus.

Michi wurde 4ter Jerry 3ter .

ein top Rennen mit allem was Dragrace zu bieten hat

danke auch noch an meine Schweizer Crew

Caroline und Stefan

die sich hier zu Dancing Queens weiterbilden ließen

 

 

 

Nitrolympx 2008

 

der Joker

 

 

die Box

 

 

26 SSBs der Hammer

 

Qualizeit war eine 8,4 also die einstellungen

vom T&T haben gepaßt der zweite Lauf ging voll

daneben zu hoch gepokert durchgedreht nicht

geschaltet.

Samstag Nacht

der obligatorische Blick ins Getriebe

dann kamen wir mit viel Dusel ins Achtelfinale.

Nochmal Gratulation an Dave zum Sieg

 

 

 

Test&Tune Hockenheim

Nachdem wir in Luckau das Getriebe des Jokers

ja repariert glaubten fuhren wir auf unsere Heimstrecke

den Hockenheimring im Gepäck die to do Liste

-Joker einstellen für die Nitrolympx

-kleinen Joker für Drachten 3 einstellen

hört sich einfach an.

also dann mal los Thomas konnte nach anfänglichen

Traktionsproblemen eine 8,4 mit 282 km/h fahren

dann bemerkte Jerry das da was mit der Kette nicht stimmt

und tatsächlich die Getriebeausgangswelle war verbogen.

Danke.

also wieder Motor raus Ausgangswelle tauschen

siehe Bild

 

 

dabei war uns Mogens Lund eine sehr große Hilfe

der kleine Joker lief sehr gut und Ich konnte

auch meine persönliche Bestzeit auf eine 8,7 verbessern

 

 

Luckau Grand Nationals

 

Bester Lauf war eine 8,7 gegen Alex mit einer 8,5

also im ersten Eilimnationslauf ausgeschieden

nach einem mit hängen und würgen durchgezogenen

ersten Qualilauf (10,6) mußten wir feststellen das unser

Getriebe Schrott ist und mußten dann den Motor wechseln.

Nach einem Flutlichtlauf mit Blumenpflücken und einer 9,8

sind wir dennoch guter Hoffnung für Hockenheim.

Wir Gratulieren dem Sieger Alexander Rose

und auch dem zweiten Martin Klug

 

copyright Christoph Lange

und der Thomas brennt

 

copyright Christoph Lange

auch der Martin kann das prima

 

 

Jerry im Vorstart

 

 

beim Burn Out zusammen mit Walli

 

 

und hier beim Start

 

 

Besuch aus der Tschechei das kann noch schneller werden

 

danke Mogens  Daumen hoch

wie immer auch für dich

 

die Norddeutsche/Dänische SSB Armada

 

ein bekennender Luckau Fahrer

 

 

 

Summer Nationals in Santa Pod

der Joker wieder in U.K.

leider konnten wir unsere Persönliche Bestzeit

nicht verbessern bei dem Training am Samstag

konnten wir 4 mal eine 8,3 1/4 Meile Fahren aber

das neue Fahrwerk lies nicht mehr zu am Samstag

bei der Qualifizierung waren wir mit einer 8,44 17ter

und somit raus aus dem Rennen

 

hier im Line up

 

 

Thomas in Aktion gegen Pete Bellenie

 

im Line up mit Mechaniker

 

 

unser Fahrerlagerplatz

 

 

der Joker beim nachtanken

 

 

Line up der Englischen SSB s

 

 

der der nochn bischen was reinschraubt

( und sich dann wundert das er nur schwarze Striche macht )

aber das bis ins Finale

 

 

Clemens Walleit im Vorstart direkt dahinter Sean Mills

Alex rechts

 

 

Alex bei den Competition Bikes muß mich noch daran gewöhnen

 

 

Jerrys Waffe

 

 

Graham Dance

 

Pete Bellenie

 

 

 

Noch ein paar Bilder mit Musik hinterlegt

hier

Das Test&Tune in Luckau liegt hinter uns

und es war ein sehr erfolgreiches Wochenende

für das Team Joker.

Der kleine Joker kam hier das erste mal richtig zum Einsatz.

 

 

Danke auch an Jerry Weide für die Bilder

 

 

die Joker Aufkleber von Wolfgang Heinbach kamen direkt auf

den Platz. mit einer 8,8 im 8ten Lauf sind wir schon ganz zufrieden

 

 

auch Thomas hat mit dem Joker ein paar Testläufe gemacht

 

 

 und der Joker kam auch langsam in Form

 

 

der erste Team Joker Side by Side Lauf

Burnout

einstagen

 

 

Alex Rose hat jetzt die Wheely Bar angelegt

 

 

 

und kommt schon ganz gut zurecht was die gefahrene 8,1 belegt

 

 

Caroline Fischer machte ihre ersten Erfahrungen auf dem Ladenneuen

Destroyer

 

 

Sie kam auf anhieb ganz gut zurecht

 

 

und mit der richtigen Hilfe

 

kam Sie gleich am ersten Wochenende in die tiefen 10er Zeiten

Horst

 

Peter Reuter

 

Holländisches SSB

 

sehr sauber aufgebaut

 

und auch sonst gab es ein paar neue Spielzeuge

 

 

In Backnang war wieder Verkaufsoffener Samstag und das

Team Joker war wieder zu Gast bei der Firma Burn Out Bekleidung

 

 

Das erste Rennen in Santa Pod ist vorbei

der Easter Snowball

dieses Bild drückt meine Meinung zu diesem Rennen

sehr gut aus

oder auch dieses hier

das Bike hatten wir natürlich auch dabei

superschöne Lackierung Danke nochmal an Jenny  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Burn out

einstagen

und dann einen kleinen Takken zuviel Gas der Hintern geht weg das wars

 

so einen Gesichtsausdruck haben die immer die freuen sich gerade ja wirklich ein nettes Folk

wer sein mopped liebt der schiebt.

 

Im moment ist das Team Joker noch in der Werkstatt tätig

 Klaus bei der Arbeit

 

 

oder beim Umbau der Verkleidung

auch neue Teil gibts

Rad und Adapter

Kettenräder

 die Armaturen werden geändert
 

Ausgleichsbehälter Motorentlüftung

unsere Metaller geben alles damit der Joker wieder an den Start kommt

Danke an Andi und Jörg

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!